Start

Themen &
Dokumentarfilme

Interviews &
Artikel

Broschüre

Ausstellung

Arbeitsblätter

Workshops &
Veranstaltungen

Links

Impressum & Kontakt

Homepage
Zwischenzeit e.V.


Solidarische Landwirtschaft



Die solidarische Landwirtschaft, im Englischen "community supported agriculture" - kurz CSA - genannt, strebt eine ökologische und gemeinschaftsorientierte Produktion von Lebensmitteln an. Bei der solidarischen Landwirtschaft geht es um ein völlig neues, ein gemeinschaftliches Verhältnis zwischen den Menschen, die Lebensmittel produzieren und den Menschen, die diese Lebensmittel konsumieren.

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft erklärt das Prinzip so: "In der Solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die Erzeugerinnen und Erzeuger als auch die Konsumentinnen und Konsumenten die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft."

Die Produkte werden regional und saisonal zur Verfügung gestellt. Alles wird gemeinschaftlich und solidarisch finanziert. Ausbeuterische Arbeitsbedingungen werden vermieden. Auf Pflanzengifte wird verzichtet. Die Mitglieder helfen bei den meisten Projekten ebenfalls einige Tage pro Jahr bei der Aussaat, Pflege, Ernte oder der Verteilung der Produkte mit. Dadurch lernen sie einiges über den Gemüseanbau. Sie erfahren zudem, wie viel Aufwand hinter dem fertigen Produkt steckt. Die "klassische" kapitalistische Marktlogik wird so umgangen. Es geht nicht um Gewinnmaximierung, sondern um stabile Projekte, die auch solidarisch und gemeinschaftlich bleiben, wenn die Ernte einmal nicht gut ausfällt. Dies ermöglicht vielen Bäuerinnen und Bauern eine deutlich höhere Sicherheit für ihren Betrieb als im normalen Wettkampf auf dem Markt. Die Bewegung erfreut sich in vielen Teilen der Welt, auch in Europa und Deutschland, stark wachsender Beliebtheit.

Die Dokumentation ist Teil des Projektes "Andere Welten vor der Haustür - Solidarische und ökologische Projekte in Deutschland und Europa" unseres unabhängigen Forschungs- und Bildungsvereins Zwischenzeit e.V. (Münster/Westfalen).

Das Zwischenzeit-Projektteam "Andere Welten vor der Haustür"



Surftipp: Wo finde ich die nächste solidarische Landwirtschaft?

Netzwerk Solidarische Landwirtschaft // www.solidarische-landwirtschaft.org




Kontakt zu den Protagonist*innen unserer Filmdokumentation:

Entrup 119 (Münster) // www.entrup119.de

GartenCoop (Freiburg) // www.gartencoop.org